Besondere Zeiten - besondere Maßnahmen

Die wichtigsten Infos rund um die Corona-Maßnahmen in Niedersachsen

Seit dem 28.10.2020 ist es beschlossen und ab dem 2. November ist es soweit:
Beherbergungsverbot zu touristischen Zwecken
Schließung von gastronomischen Betrieben

Was heißt das?
Unsere Ferienhöfe dürfen leider bis auf Weiteres keine Urlaubsgäste aufnehmen. Der Kurzurlaub zur Bekämpfung des November-Blues ist also leider in diesem Jahr nicht möglich. Auch der Besuch im Hofcafé mit leckerem Kuchen und einer heißen Tasse Kaffee oder Tee muss leider erstmal ausfallen. Wir bedauern dies sehr.

 

Was sind die Regelungen? Was müssen wir beachten?

1)  Kontaktbeschränkungen: Aufenthalte in der Öffentlichkeit wieder auf 2 Hausstände mit max. 10 Personen begrenzt.
2)  Beherbergung: Verbot von Reisen und Aufenthalten für touristische Zwecke (geschäftliche Beherbergung ist erlaubt)
3)  Gastronomie: Schließung von Restaurants, Bars, Kneipen etc., aber Außer-Haus-Verkauf erlaubt.
4)  Schließung von Freizeiteinrichtungen sowie Sportstätten, Schwimmbädern und Saunen.
5)  Verbot von Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen.

Halten wir zusammen und ziehen wir gemeinsam an einem Strang, damit wir alle gut durch diese Zeit kommen und bald wieder ein Aufenthalt auf Ihrem Lieblingsferienhof möglich ist!

Bleiben Sie gesund!

Allgemeine Corona-Informationen des Landes Niedersachsen

FAQ zu Reisen und Tourismus in Corona-Zeiten des Landes Niedersachsen