Besondere Zeiten - besondere Maßnahmen

Die wichtigsten Infos rund um die Corona-Maßnahmen in Niedersachsen

Es ist soweit: Sie dürfen wieder Landurlaub in Niedersachsen machen. Doch was ist zu beachten? Welche Auflagen gelten, um das Infektionsgeschehen so gering wie möglich zu halten?

Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Bestimmungen, damit Sie wissen, was Sie erwartet, welche Möglichkeiten Sie haben und was vielleicht nicht ganz so stattfinden kann wie sonst. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Ferienhöfe einige Angebote nicht wie gewohnt bereithalten können.

Die niedersächsische Landesregierung hat für die Lockerungen der Corona-Maßnahmen einen 5-Stufen-Plan erstellt. Hier die Bestimmungen, die sich auf Ihren Landurlaub auswirken.

Ab 11. Mai = 2. Stufe

  • Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Camping- und Wohnmobilstellplätze dürfen wieder Gäste aufnehmen (7-Tage-Wiederbelegungsfrist)
  • Restaurants, Gaststätten und Cafés dürfen wieder öffnen (50%-Auslastung)
  • Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen sowie Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten dürfen wieder besucht werden (Sicherstellung der Abstandsregeln, Vermeidung von Warteschlangen, im Innenbereich: nur so viele Besucher, dass durchschnittlich 10 qm/Besucher zur Verfügung stehen)
  • Anbieter von Freizeitaktivitäten (Bootsverleiher, Minigolfanlagen etc.) dürfen wieder öffnen

Ab 25. Mai = 3. Stufe

  • Hotels, Pensionen, Jugendherbergen dürfen wieder Gäste aufnehmen (60%-Auslastung)
  • weitere Öffnungen von Restaurants, Gaststätten und Cafés (100%-Auslastung möglich unter Wahrung der Abstandsregeln; Tische müssen 2m auseinander gestellt sein, Kontaktdatenerfassung, kein Buffet, Hygienemaßnahmen des Servicepersonals)
  • Freibäder öffnen wieder mit Restriktionen (1,5m Abstand zwischen Personen die nicht dem eigenen oder einem anderen Hausstand angehören müssen eingehalten werden können)
  • Alle Outdoor-Freizeiteinrichtigungen dürfen wieder öffnen (Sicherstellung der Abstandsregeln, Vermeidung von Warteschlangen, im Innenbereich: nur so viele Besucher, dass durchschnittlich 10 qm/Besucher zur Verfügung stehen)

Sie wollen Ihren Landurlaub mit einem Besuch im Freibad oder Freizeitpark verbinden? Seit dem 25. Mai ist dies wieder möglich! Aber bitte informieren Sie sich vorab bei der jeweiligen Einrichtung, welche Maßnahmen dort gelten (z.B. Reservierungspflicht, Mund-Nase-Schutz verpflichtend etc.)

Voraussichtlich ab 08. Juni = 4. Stufe (abhängig vom Infektionsgeschehen)

  • Weitere Lockerungen für den Übernachtungstourismus (Genaueres noch nicht bekannt)
  • Weitere Öffnung der Gastronomie (beschränkt auf Restaurantss, Gasstätten, Cafés und Biergärten)
  • Schwimmbäder öffnen wieder mit Restriktionen

Die Stufe 5 sieht noch weitere Lockerungen für die Vermietung von Ferienunterkünften, Kultur- und Freizeiteinrichtungen etc. vor. Es ist jedoch noch nicht festgelegt, ab wann diese Stufe in Kraft treten wird. Dies ist von der Entwicklung des Infektionsgeschehens abhängig.

Bitte beachten Sie deshalb die Bestimmungen und halten Sie auch im Urlaub die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln genauso verantwortungsvoll ein, wie Sie es bei sich zuhause im Alltag tun.

Hinweise

Das Land Niedersachsen hat beschlossen, dass Landkreise und Gemeinden individuell handeln dürfen, wenn sich in Ihren Gebieten die Infektionszahlen erhöhen.

Deshalb ist es möglich, dass es an Ihrem Urlaubsort zusätzlich Einschränkungen gibt (z. B. Begrenzung des Zugangs zum Strand oder ähnliches). Bitte informieren Sie sich im Vorfeld, sprechen Sie auch mit Ihren Gastgebern. Diese wissen am besten, was Sie vor Ort beachten sollten.

 

Sollten Sie während Ihres Urlaubs an Corona erkranken bzw. Symptome an sich feststellen, die auf eine Corona-Infektion hindeuten, dann melden Sie sich bitte beim örtlichen Gesundheitsamt und informieren auch bitte so schnell wie möglich Ihre Gastgeber. Übersicht Gesundheitsämter in Niedersachsen

Das gilt für den touristischen Bereich:

Kontaktbeschränkung und Abstandsregeln

Es gelten die allgemein gültigen Bestimmungen:

Mindestabstand zu anderen Personen mindestens 1,5 m

Zusammenkünfte von Personen aus zwei unterschiedlichen Hausständen sind gestattet unter Wahrung des Mindestabstands.

7-Tage-Wiederbelegungsfrist

Die Gastgeber in Niedersachsen dürfen eine Ferienwohnung/ein Ferienhaus/einen Wohnmobilstellplatz innerhalb von 7 Tagen nur einmal vermieten. Wird eine Unterkunft weniger als 7 Tage gebucht, muss der Gastgeber sie danach solange frei stehen lassen, bis die 7 Tage erreicht werden. Bei Aufenthalten von 7 Tagen oder mehr ist diese Bestimmung erfüllt und die Wohnung darf am selben Tag wiedervermietet werden.

 

Das bedeutet für Sie:

1.   Dass eventuell Ihre bereits geplante Reise nicht oder nur in verringertem Umfang möglich ist. Ihre Gastgeber werden sich im Vorfeld mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Gegebenheiten abzusprechen und gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

 

2.   Dass Sie nicht in jedem beliebigen Zeitraum in der gewünschten Anzahl von Urlaubstagen anreisen können aufgrund bereits bestehender Buchungen. Wir raten dazu, sich vor einer verbindlichen Buchung direkt mit dem Gastgeber in Verbindung zu setzen und die Möglichkeiten abzusprechen.

60 % Auslastung in Pensionen

Die Gastgeber in Niedersachsen, die Pensionen oder eine ähnliche Einrichtung mit Zimmervermietung betreiben, dürfen nur maximal 60 % ihrer Betten belegen. Zudem gelten für die Verpflegungsangebote die Bestimmungen für die Gastronomie (Abstandsregeln für die Tische, Hygienebestimmungen für Servicepersonal, keine Buffets).

 

Das bedeutet für Sie:

1.   Dass eventuell Ihre bereits geplante Reise nicht oder nur in verringertem Umfang möglich ist. Ihre Gastgeber werden sich im Vorfeld mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Gegebenheiten abzusprechen und gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

 

2.   Dass Sie nicht in jedem beliebigen Zeitraum in der gewünschten Anzahl von Urlaubstagen anreisen können aufgrund bereits bestehender Buchungen. Wir raten dazu, sich vor einer verbindlichen Buchung direkt mit dem Gastgeber in Verbindung zu setzen und die Möglichkeiten abzusprechen.

Gastronomie

Restaurants, Gaststätten und Cafés - natürlich auch die Hofcafés      - dürfen wieder Gäste empfangen.

Im Außen- und Innenbereich dürfen Sie dort wieder Speisen und Getränke genießen. Allerdings müssen die Betriebe Foglendes beachten: Zwischen den Tischen muss ein Abstand von mindestens 2 m bestehen, es gelten besondere Hygienebestimmungen für das Servicepersonal und die Betreiber sind verpflichtet, von allen Gästen die Kontaktdaten zu erfassen.

Es ist nicht verpflichtend, zu reservieren. Es empfiehlt sich aber, dies trotzdem zu tun, um sicher zu gehen, am gewünschten Abend auch einen Platz in der gewünschten Gaststätte bzw. Restaurant zu erhalten.

Kultur- und Freizeiteinrichtungen

Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen sowie Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten dürfen wieder besucht werden. Auch Anbieter von Freizeitaktivitäten (z.B. Minigolf etc.), Freibäder und Freizeitparks dürfen wieder öffnen.

Natürlich gelten auch hier die Abstandsregelungen und die Betreiber sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass diese eingehalten werden können. Dies bedeutet unter anderem eine Begrenzung der Besucherzahlen sowie eventuell weitere Maßnahmen, die die Einrichtungen selber festlegen können.

 

Am besten Sie informieren sich im Vorfeld, worauf Sie bei einem Besuch achten müssen, ob Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen oder im Vorfeld reservieren müssen.