Niedersächsische Ferienhöfe starten in die Saison 2019

Kutschfahrt mit Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast

Am Mittwoch eröffnete die Niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Barbara Otte-Kinast, die diesjährige Saison der niedersächsischen Ferienhöfe stilecht in der Ponykutsche inmitten des vielbeinigen Gastgeberteams aus Mensch und Tier auf Albers‘ Rosenhof in Bispingen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande (LAG) betonte sie die herrliche Naturnähe dieser Reiseform, die „zugleich Erholung und Erlebnis des landwirtschaftlichen Lebens von Mensch, Tier und Pflanze bietet“.

Und diese Mischung kommt an: Die LAG, in der die niedersächsischen Spitzenbetriebe zusammengeschlossen sind, verzeichnet mit ihren rund 6.000 Betten jährlich mehr als 1,2 Millionen Übernachtungen und zählt rund 220.000 Gäste mit steigender Tendenz. Einen wichtigen Grund dafür sieht Barbara Otte-Kinast in der touristischen Professionalität der niedersächsischen LAG. „Die Marketingexperten der Geschäftsstelle und die engagierten Betriebsleiter im Vorstand haben Bauernhofferien.de zu einer Top-Adresse im Reisemarkt ausgebaut und greifen mit ihren Angeboten aktuelle Trends auf. Für 2019 stehen das Online-Marketing in der Beratung und Themenprojekte wie „Auszeit für Körper und Geist“, „Erlebnis Ernährung“ und das traditionelle Kochfest sowie die gelebte Artenvielfalt auf dem Hof ganz oben auf dem Programm. Und damit leisteten die Ferienhöfe nach den Worten der Ministerin auch 2019 eine wertvolle Öffentlichkeitsarbeit für die niedersächsische Landwirtschaft.

Zurück