Niedersachsen erleben – Kultur und Tradition

Moin!

Was ist typisch niedersächsisch? Grünkohl, Nordseekrabbe und Ostfriesenwitz? Da geht noch mehr!

Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch das Land. Sie werden merken, jede Region hat etwas Eigenes – Bauweisen, Traditionen, Sprache, Essen und Trinken sind überall verschieden, immer liebenswert und stets eine Reise wert.

Große Hallenhäuser auf weitläufigen Hofgeländen finden sich vom Artland bis zur Lüneburger Heide. Der Harz bietet Bergbautradition. Im Weserbergland haben viele bekannte Märchen ihren Ursprung. An der Nordseeküste dominiert die Seefahrt. In Geest und Heide finden sich mit den großen Steingräbern Zeugnisse aus der Steinzeit. Die Moorregionen, wie z. B. Emsland, Oldenburger Münsterland oder Teufelsmoor, waren lange Zeit vom Torfabbau geprägt. Dazu kommen die Künstlerdörfer Worspwede und Fischerhude.

Und ein kleiner Schnack mit den Menschen vor Ort offenbart ganz neue Welten. Doch Plattdeutsch ist nicht gleich Plattdeutsch – vielleicht hören Sie es ja heraus. Und dann ist da noch das Saterfriesisch, das nur in der Gemeinde Saterland gesprochen wird…

Dazu kommen kulinarischen Genüsse – so vielfältig wie die Menschen:

Teezeit in Ostfriesland, Matjes und Nordseekrabben an der Küste, Schinken aus dem Ammerland, Spargel aus dem Oldenburger Münsterland und der Mittelweser-Region,  Heidschnuckenbraten, Heidekartoffeln und Heidehonig aus der Lüneburger Heide, Erdbeeren aus dem Oldenburger Münsterland – das ist nur eine Auswahl der Köstlichkeiten, die Ihnen in Ihrem Landurlaub in Niedersachsen begegnen werden.

Oft geht Essen und Trinken auch einher mit Brauchtum. So hat z. B. zwischen Ems und Elbe der Grünkohl Tradition. In geselliger Runde geht man im Winter auf Kohlfahrt, gönnt sich Bewegung, Boßeln und Schnaps an der frischen Winterluft, um sich danach im Landgasthof bei Grünkohl und deftigen Beilagen wieder aufzuwärmen.

Was wollen Sie als Erstes kennenlernen?

Urlaubsregionen in Niedersachsen

Genießen