Bevor Sie gehen!

Sie haben noch nicht das Richtige für sich finden können?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wohin?*
Was?*
Datenschutz*

* Pflichtfelder

Anreise nach Niedersachsen

Niedersachsen ist Deutschlands zweitgrößtes Bundesland und Landurlaub und Urlaub auf dem Bauernhof bedeutet ländliche Umgebung. Da stellt sich die Frage: Wie kommt man denn dann am besten zum Ferienhof?

Die Anreise mit dem Auto ist unkompliziert:

Viele Autobahnen durchkreuzen Niedersachsen und bringen Sie in die gewünschte Reiseregion. Über Bundes- und Landstraßen geht es dann weiter durch die idyllische Landschaft bis zum Ferienhof. Genaue Anreisebeschreibungen zu den Betrieben finden Sie auch auf der jeweiligen Hofseite – falls das Navi mal auf dem Schlauch steht.

Sie möchten mit der Bahn anreisen

und der nächste Bahnhof liegt nicht direkt am Ferienhof? Kein Problem – sprechen Sie einfach mit Ihren Gastgebern. Eine Lösung wird immer gefunden. Mobilität vor Ort ist meist auch kein Problem. Fahrräder, mancherorts auch E-Bikes, können geliehen werden oder der öffentliche Nahverkehr bringt sie weiter. Zudem gibt es in einigen Regionen spezielle Transportmöglichkeiten wie z.B. den Heideshuttle.

 

Aber Niedersachsen ist nicht aus der Welt

Der Flughafen Hannover liegt zentral und je nach Reiseziel bieten sich die Flughäfen Bremen, Hamburg oder Münster/Osnabrück an. Zum Ferienhof geht es dann am besten weiter mit Bus und Bahn oder Mietwagen.

Der Weg ist das Ziel? – Nein, der Landurlaub in Niedersachsen! Und bleiben Sie entspannt, Anreise ist bei den meisten Höfen erst ab 15:00 Uhr möglich.

 

Nicht vergessen:

Gummistiefel, Regenjacke, feste Schuhe – falls mal Schietwetter ist.
Sonnencreme und Sonnenschutz – falls die Sonne scheint.
Und fürs Ponyreiten unbedingt den Fahrradhelm einpacken.